Finan­zie­rung

Wenn, dann richtig!

LIFE – Der ungebundene Kreditvermittler

LIFE Versicherungs­makler GmbH

ist als ungebundener Kreditvermittler für Kunden regional tätig. Viele Kreditnehmer profitieren bereits von unserer Beratung. Die Unterschiede sind beträchtlich.

Wie kann ich meine Träume und Ziele verwirklichen, ohne mich dabei zu übernehmen?
Fixzinsen oder doch lieber variabel?
Wer bietet die besten Konditionen?
Und was ist mit den “versteckten Kosten”, von denen man immer hört?

Finanzierungsvergleich für Homepage

5 gute Gründe

für einen ungebundenen Kreditvermittler

… unter Berücksichtigung der persönlichen Bedürfnisse und Risikobereitschaft des Kunden. (Laufzeit, Zinssätze, Förderung, Eigenkapital, Sicherheiten usw…)

Ein Bankenmarathon und ständig wechselnde Ansprechpartner gehören der Vergangenheit an. Rasche Entscheidungshilfe, ob das Finanzierungsvorhaben realistisch und umsetzbar ist.

Umfassender Vergleich der Bankenangebote frei von Interessenskonflikten und messbare Netto-Geld-Ersparnis durch Konditionenoptimierung.

und Übersetzung von „Bank-Chinesisch“ in eine einfache, allgemein verständliche Sprache.

… bei der gesamten Abwicklung der Finanzierung bis hin zur laufenden Nachbetreuung.

finanzen-eigenheim

Eigentum statt Miete?

Die Zinsen sind günstig, die Mieten steigen. Der optimale Zeitpunkt um Eigentum zu schaffen oder zu erwerben. Wann ist der richtige Zeitpunkt, sich beraten zu lassen?

Optimalerweise bereits dann, wenn Sie das erste Mal mit dem Gedanken spielen, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen oder selbst zu bauen. Wir stehen Ihnen bei Planung, Finanzierung und Versicherung zur Seite. LIFE ist Ihr Begleiter durch alle Phasen: Von der Idee über die Projektplanung bis zur Umsetzung.

Wohnbau­finanzierung

Die 8 größten Fehler!

Endlich ein passendes Objekt gefunden, und die Finanzierung für die Immobilie scheint gerade noch machbar zu sein. Viele Käufer erfüllen sich ihren Traum vom eigenen Haus und einer Eigentumswohnung. Die Mieten steigen ständig, und man hat das Gefühl, dass man mit dem Kauf eines Eigenheimes nicht viel falsch machen kann, besonders im Hinblick auf die derzeit günstigen Finanzierungsmöglichkeiten. Das hat zu einem wahren Immobilienboom geführt.

Die Preisentwicklung muss nicht zwangsläufig nur in eine Richtung gehen. Unabhängig davon machen Käufer und Häuslbauer bereits bei der Wohnbaufinanzierung entscheidende Fehler, wodurch es richtig teuer werden kann.

Kaufnebenkosten berücksichtigt?!

Grunderwerbskosten, Grundbucheintragung, Kaufvertragserrichtung, Maklerkosten und vieles mehr sind zu berücksichtigen.

Finanzierungsnebenkosten und Bankspesen sollten genau verglichen werden, nicht nur der aktuelle Zinssatz. Hier hilft die Planung mit einem ungebundenen Kreditvermittler.

Je geringer das Eigenkapital desto höher sind die Zinsaufschläge und Konditionen. Gerade bei variablen Zinsangeboten steigt die Monatsbelastung leicht über die Leistbarkeit. Sind Sie dann auch noch gezwungen nach einigen Jahren Ihre Immobilie zu verkaufen, besteht das Risiko, dass der Kredit höher als der Verkaufserlös ist. Dann bleiben Sie auf den Schulden sitzen.

Klar, ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung klingt verlockend. Aber: Seien Sie ehrlich zu sich und schätzen Sie Ihre finanziellen Grenzen realistisch ein.

Was ist, wenn Sie den Job verlieren oder berufsunfähig werden? Bei Vergrößerung der Familie? Die normalen Lebenshaltungskosten fallen auch nach der Wohnbaufinanzierung an, ebenso Betriebskosten. Daher sollten Sie die aktuellen Einnahmen und Ausgaben mit den zukünftigen genau analysieren. Ein finanzieller Polster für unerwartete Ausgaben soll auch noch vorhanden sein.

Dass in den meisten Fixpreisangeboten einfach nicht alle Leistungen und Kosten inkludiert sind, die für die Fertigstellung Ihres Objektes erforderlich sind, davon können viele Bauherren ein Lied singen. Extrakosten wie für die Erschließung des Grundstücks, für Bodengutachten, Hausanschlüsse oder auch für die unerwarteten Um- bzw. Korrekturbauten sprengen nicht selten das Finanzierungsbudget. Es droht eine notwendige Nachfinanzierung, weil das Kapital trotz eingeplanter 10% Baukostenüberschreitung nicht reicht.

Je schneller Sie das geliehene Geld wieder zurückbezahlen, desto günstiger wird der Kredit.

Diese Aussage stimmt zu 100%. Aber ACHTUNG!

Lassen Sie sich aber nicht dazu verleiten, eine möglichst kurze Kreditlaufzeit zu vereinbaren, da die damit verbundene Kreditrate entsprechend hoch sein wird und das Haushaltsbudget stark belastet.

Eine längere Kreditlaufzeit mit niedrigeren Kreditraten sorgt für Sicherheit und Leistbarkeit, zusätzliche Teiltilgungen sorgen dafür, dass sich die Kreditlaufzeit verkürzt. (Auch bei Fixzinsvereinbarungen können Teilrückzahlungen ohne Pönalzahlungen erfolgen.)

Was für ein Finanzierungstyp bin ich? Mehr auf Sicherheit oder mehr variabel? Oder doch beides?

Jetzt sind alle Kreditnehmer mit variablen Zinsen auf der Gewinnerseite, doch das kann sich schneller als erwartet ändern. Kreditnehmer können sich jetzt noch die derzeit günstigen Konditionen langfristig sichern. Diese Sicherheit kostet zwar, aber langfristig sind Sie nicht dem Risiko steigender Zinsen ausgesetzt. Mischvarianten sind sinnvoll, falls Sie viele Sondertilgungen leisten wollen. Eine zu lange Zinsbindung kann ebenfalls nicht sinnvoll sein. Ein ungebundener Kreditvermittler bringt Klarheit!

Über mögliche Landesförderungen sollte man sich auf jeden Fall informieren und dann abwägen, ob eine Förderung möglich bzw. sinnvoll ist. Die Fördermöglichkeiten sind in den Bundesländern unterschiedlich. Hier geht’s zur Förderungsübersicht der Bundesländer

Förderübersicht

Üblicherweise sind Sie bei Ihrer Hausbank schon Kunde. Daher muss sich Ihre Hausbank in der Regel nicht mehr so anstrengen, weil schon ein gewisses Vertrauen vorhanden ist. Doch das ist meistens ein teurer Fehler.

Ein ungebundener Kreditvermittler hilft Ihnen, die Konditionen und Bedingungen objektiv zu vergleichen, und wir binden auf Wunsch auch Ihre Hausbank zur Angebotslegung mit ein.

Finanzierungsvergleich für Homepage

Überprüfung von Hypothekar­krediten

Macht eine Umschuldung überhaupt Sinn?

  • Kostenlose Überprüfung und Vergleich von mehreren Top-Banken und Bausparkassen

  • Prüfung der aktuellen Kreditunterlagen und des aktuellen Finanzbedarfes (Sanierung, Ausbau usw..)

  • Gegenüberstellung der Kosten-Nutzenrechnung

  • Begleitung und Prüfung bei Kreditunterfertigung

  • Bankenungebundene Beratung und Betreuung

Zinsen und Spesen im Detailvergleich

  • Kreditlaufzeit, Fixzinsbindungen

  • Zinssatz, Indikatorwahl, Aufschlag, Rundung

  • Nebengebühren

  • Bearbeitungsprovisionen

  • Liquiditätszuschläge etc.

  • vorzeitige Rückzahlungen

Zinsen- und Spesen­ersparnis in Altersvorsorge investieren!

Eigentlich logisch: Wenn man für seine Kredite, zum Beispiel für seine Hausfinanzierung weniger Zinsen und Spesen bezahlen muss, dann bleibt mehr übrig für die Altersvorsorge.

Und diese zusätzliche Altersvorsorge können Sie auf jeden Fall gut gebrauchen, denn die Fixkosten für ein Eigenheim werden auch in der Pension nicht weniger werden. Wer möchte schon sein Haus in der Pension verkaufen müssen, weil er sich die Fixkosten aus der Pension nicht mehr leisten kann, oder?

Vielleicht wird auch mal ein neues Dach fällig, dann ist es doch gut, dafür genug Geld auf der Seite zu haben.

content-zins-vorsorge

Rückruf-Anforderung

    *Pflichtfeld

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.